Berlin

Tante Nati hatte Geburtstag und hat uns alle eingeladen. Also sind Jonas, Hanna und ich, Christina ist leider nicht mit, im Zug nach Berlin.


Nachdem wir dort angekommen sind und es nach einigen Schwierigkeiten auch zu Renate geschafft haben, gab‘ es nochmal ‚Schwierigkeiten‘ beim organisieren des Abendbrots! 😉 Aber dadurch waren die Kinder später schön müde  und wir haben auf dem ‚kurzen‘ Spaziergang zufällig etwas kurioses gefunden:


Kurz für die die es nicht wissen, meine Mutter heißt Helga und ihre Schwester, meine Tante, Bärbel😂

Samstags sind wir dann ins Kaffee Klatsch gefahren um dort zu feiern.


Nachmittags wurde unter Anderem gekegelt. Das war nicht ganz so einfach, weil Hanna jede Kugel vorher waschen musste 😁😂. Danach waren die echt glitschig.

 

Als Fritz am Stelltisch saß, gab’s nochmal ungläubige Gesichter

was fritz stellt die kegel

aber das war schnell erledigt ;-).

Sonntags ging es mit Oma, Tante, Kind und Kegel dann erst im Doppelstockbus


 später in der U-Bahn „Wie die Regenwürmer in der Erde!?“ zum Berliner Zoo.

Und wer beobachtet wen?


Auch ins Aquarium sind wir gegangen


Aber am schönsten fand ich den Besuch in Hohen Neuendorf! Hier habe ich als Kind viele schöne Dinge erlebt.

Tante Bärbel und Onkel Jürgen haben es wunderschön umgebaut. Aber es sieht nicht mehr so aus wie früher 😢

Aber alles hat ein Ende und wir haben uns nach 4 anstrengenden aber sehr schönen Tagen wieder  auf den Heimweg gemacht

 

Und hier alle Bilder

Viel Spaß